Teilprojekte

Aus Ideen sind Projektskizzen entstanden, die zum Teil kurz vor der Umsetzung stehen. Der Verein PRE Tannzapfenland hat das Dossier mit all seinen Teilprojekten bei Bund und Kanton eingereicht und wartet jetzt auf die Zusage.  Dabei spielt die Vernetzung zwischen Landwirtschaft und Gewerbe entlang der Wertschöpfungskette eine wichtige Rolle.

Regionale Produkte

Auf gute Produkte darf man stolz sein und diese auch kennzeichnen. Am Dussnanger Weihnachtsmarkt 2017 konnten erstmals Käse, Honig und Fleisch mit dem Label Tannzapfenland vorstellen. Es besteht bereits eine breite Palette, die jedoch gerne noch wachsen kann.  

Gemeinschaftliche Schlachtanlage

Regional produziertes Fleisch soll auch in der Region verarbeitet werden, dazu fehlt eine kleine Schlachtanlage . Unser Ziel ist es eine solche aufzubauen und sowohl Direktvermarkter als auch den Metzger beim Absatz des Fleisches und der Wurstwaren zu unterstützen. Dadurch entstehen kurze Transportwege und es werden Arbeitsplätze und Zusatzeinkommen in der Landwirtschaft erhalten bzw. geschaffen.  

Schuel Au

Im alten Schulhaus Au entsteht ein Treffpunkt für Jung und Alt. Die Genossenschaft "Zum alten Schulhaus Au-Fischingen" und die Wirtin Mirjam Rüegg organisieren unterschiedliche Anlässe für Gross und Klein. Auf der Speisekarte stehen natürlich ganz viele regionale Produkte, welche Mirjam zu einem feinen Essen verarbeitet. 


Tourismus

Das Tannzapfenland ist eine tolle Region, um Sport zu treiben, als Wanderziel oder zum Entspannen und den Weitblick auf den Hügeln zu geniessen. Dies gilt für Einheimische, wie auch für Besucher. Gerade im Bereich Tourismus steckt sehr viel Potential in der Region, was Arbeitsplätze schafft und die Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung erhöht.