Gemeinschaftliche Schlachtanlage

Trägerschaft

IG Regionale Fleischverarbeitung Tannzapfenland (Gründung 3. Oktober 2018)

 

Regional produziertes Fleisch soll auch in der Region verarbeitet werden, dazu fehlt eine kleine Schlachtanlage . Es ist jedoch absehbar, dass im Hinterthurgau in den nächsten Jahren die Schlachtmöglichkeiten abnehmen werden. Diese Veränderung hat die Projektgruppe «Regionale Fleischverarbeitung Hinterthurgau» erkannt. Sie hat Abklärungen getroffen, verschiedene Standorte geprüft und nach interessierten Metzgern für eine Zusammenarbeit gesucht. Nun liegt ein Lösungsansatz  auf dem Tisch, den es genauer zu prüfen gilt. Um diesen Ansatz weiter zu prüfen, hat die Projektgruppe am 3.10 die "IG Regionale Fleischverarbeitung Tannzapfenland" gegründet. Der auf Anhieb über  30  interessierte Landwirte, Nutzierhalter und Jäger beigetreten sind.  

 

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit sich für das Projekt zu engagieren  und der IG «Regionale Fleischverarbeitung Hinterthurgau» beizutreten. 

Fr. 300.- (Vereinsmitglieder PRE Tannzapfenland) bzw. Fr. 350.- (Neumitglieder).

 

Bitte füllen Sie dazu die die Beitrittserklärung aus und senden Sie an unsere Geschäftsstelle. 

 

 

Kontaktperson:

Andreas Moser, amunas@bluewin.ch

 

«Wir kaufen im Dorf, wir kaufen im Land aus Metzgers Hand.»



Download
Gründung IG Regionale Fleischverarbeitung Tannzapfenland
181003_MM_PRE_TZL_Gruendung_IG_Regionale
Adobe Acrobat Dokument 187.9 KB
Download
Beitrittserklärung IG Fleischverarbeitung
Beitrittserklärung_IG_Fleischverarbeitun
Adobe Acrobat Dokument 260.2 KB
Download
Information regionale Fleischverarbeitung
180620_Infomail_regionale_Schlachtanlage
Adobe Acrobat Dokument 235.3 KB